Kulturzentrum Stockhof

Das Angebot

… des Kulturzentrums Stockhof

  • richtet sich an (junge) Mütter mit Fachvorträgen zu Familie und Erziehung,
  • an ein allgemeines Publikum mit Expertengesprächen zu Fragen der gesellschaftlichen Entwicklung aus der Perspektive eines christlichen Weltbildes.
  • Es bietet Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit Kultur und philosophischen Einzelfragen.
  • Ein Schwerpunkt liegt auf der Weiterbildung und Vertiefung im katholischen Glauben.

Programm

2017/2018

Mother's Special

Mi., 18.10.17: Cornelia Kalwoda: Ins Gespräch kommen, im Gespräch bleiben, zum Gespräch ermuntern in der Familie.

Mi., 15.11.17: Andrea Bernhard: Wie gelingt Glaubensweitergabe in der Familie?

Mi., 16.1.18.: Marina Gudenus: Wie werden unsere Kinder zu starken Persönlichkeiten?

Mi, 7.2.18: Cecilia Stubenrauch: Teenstar – Sexualpädagogik als Beitrag zur Persönlichkeitsbildung

Mi, 21.3.18, 19.30 FÜR EHEPAARE: Maria und Richard Büchsenmeister: Das Geheimnis glücklicher Paare

Mi, 18.4.18: Christina Schmidt: Ein erholsamer Urlaub für die ganze Familie – wie geht das?

16.5.18: Monika Kastner: Natürliche Empfängnisregelung: natürlich – effektiv – rezeptfrei.

Jeweils mittwochs, 9.30 bis 11 Uhr
Kinderbetreuung. Spenden erbeten.
Kontakt: Irmgard Breneis Tel. 0732/380051

Einkehr­stunden

Eine Geleitung durchs Kirchenjahr mit Anregungen für ein froh und entschlossen gelebtes Christentum im Alltag. Mit Betrachtungen, Vortrag, Beichtgelegenheit und Hl. Messe, gehalten von einem Priester des Opus Dei.

Jeweils am 1. Donnerstag des Monats vormittags (9.00 bis 11.15 Uhr) oder abends (18.30 bis 21.15 Uhr).

2017: 5. Okt., 9. Nov., 7. Dez.

2018: 11. Jan., 1. Feb., 1. März, 5. April, 3. Mai, 7. Juni,  5. Juli (nur Abendtermin), 2. August (nur Abendtermin), 6. September

Einkehrstunden gibt es weiters in

  • Inzersdorf bei Kirchdorf/Krems:
    2017: 6. Okt., 1. Dez.
    2018: 2. Feb., 6. April, 8. Juni, 3. Aug.
    jeweils 18.30 bis 20.15 Uhr
    Kontakt: Margit Eberhart, 0664/73139194
    Maria Wegscheider, 0664/5680575
  • Neuhofen/Ybbs:
    2017:
     7. Sept., 9. Nov.
    2018: 11. Jan., 1. März, 3. Mai, 6. Sept.
    jeweils 9.00 bis 11.15 Uhr
    Kontakt: Evelyn Ertl-Egger, 0676/3208163

Besinnungs­­tage

finden in Kooperation mit dem Tagungshaus Hohewand in Piesting, NÖ, statt, meist von Do 18.30 bis So 16.00 Uhr.

Hier geht es um einen Neu-Aufbruch ins christliche Leben durch eine tiefe Begegnung mit Jesus Christus im Gebet. Dazu helfen Betrachtungen, Vorträge, die Hl. Messe, Kreuzweg, Rosenkranz. Außerdem gibt es Beichtgelegenheit und die Möglichkeit zum geistlichen Gespräch.

Aktuelle Termine 2017:

Für Frauen:
2017: 28.9.-1.10., 26.-29.10., 9.-12.11.
2018: folgt

Für Schülerinnen der Oberstufe, Studentinnen:
folgt

Anmeldung über Stockhof oder im Tagungshaus.

Aktivitäten

für junge Leute

Mädchenclubs

Um ihren Töchtern eine umfassende christliche Bildung in einer anregenden Umgebung im Kreise Gleichaltriger zu ermöglichen, haben einige Mütter in Kooperation mit dem Kulturzentrum Stockhof familiäre Mädchenclubs eingerichtet.

Bitte melden Sie sich bei Interesse mit Ihrer Tochter!

Im Sommer fahren die Clubs gemeinsam auf Jugendlager.

Das Angebot:

Club Kremstal in Kirchdorf an der Krems, für zwei Altersstufen (9-11 und 12 plus) mit vierzehntägigem Programm am Samstag
Kontakt: Maria Wegscheider, 0664/5680575

Club Stephanshart bei Amstetten, für Mädchen um zwölf Jahre mit etwa vierzehntäglichem Programm am Samstag Nachmittag
Kontakt: Sissi Eblinger, 0664/73583874

Grußwort

der Präsidentin

Liebe Leserin meiner Zeilen, lieber Leser!

Das Kulturzentrum Stockhof  ist ein kleines Juwel im Herzen von Linz. Hier können vor allem Frauen eine einmalige Gelegenheit zur persönlichen Fortbildung und Vertiefung finden, nach der es viele oft fast unwissentlich verlangt. Ich lade Sie herzlich ein, das Kulturzentrum und das Angebot einmal persönlich kennenzulernen. Ich freue mich auch auf ein persönliches Gespräch. Rufen Sie an oder schreiben Sie ein Email.

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen: Für mich war der Kontakt mit einer ähnlichen Einrichtung in Deutschland wegweisend. Daher ist es für mich auch eine große Freude, heute im Kulturzentrum Stockhof mitwirken zu dürfen.

Teresa Kaufeler

Präsidentin, Verein zur Förderung von Bildungsinitiativen und Sozialhilfe Stockhof

Geschichte

und Hintergrund

Der Anfang

… des Kulturzentrums Stockhof geht zurück auf sporadische Bildungsangebote in Linz in den 80er Jahren, einen festen Sitz gibt es seit 1999. Der Name Stockhof ist dabei von einem zentral gelegenen Gebäude inspiriert, das der Stadt Linz gehört hatte, das aber seit mehr als hundert Jahren nicht mehr besteht. Ein Straßenname erinnert noch daran. Der unverwechselbare Name wurde trotz zweifacher Übersiedlung des Kulturzentrums in größere Räumlichkeiten bis heute beibehalten.

Die Orientierung

… des Programms des Kulturzentrums Stockhof liegt beim Opus Dei, einer Prälatur der katholischen Kirche, die sich für die Verbreitung des Gedankens der Heiligung im und durch den Alltag einsetzt. Der Grundgedanke: Jeder einzelne gewöhnliche Christ ist seit seiner Taufe zu einem Christsein in Fülle gerufen (vgl. 1 Thess. 4,3: „Denn das ist der Wille Gottes, eure Heiligung“). Und: Familie, Beruf und Gesellschaft sind die Orte, in denen sich die Nachfolge Christi bewähren kann.

Die Eingebung

… zur Gründung des Opus Dei erhielt am 2.10.1928 der aus der nordspanischen Kleinstadt Barbastro stammende Priester Josefmaria Escrivá de Balaguer (9.1.1902 – 26.6.1975). Der hl. Papst Johannes Paul II. bezeichnete Josefmaria Escrivá bei dessen Heiligsprechung am 6.10.2002 treffend als den „Heiligen des Alltäglichen“. Sein Buch „Der Weg“ zählt zu den Klassikern der geistlichen Literatur.

Wo Stockhof

zu finden ist

Kulturzentrum Stockhof
Landstraße 15/ 1. Obergeschoß
(schwellenfrei, Lift vorhanden)
4020 Linz
Österreich

Erreichbarkeit mit Öffis: Station Taubenmarkt

Tel. 0650/63 77 228

Email: stockhof@gmail.com

Bankdaten
Verein zur Förderung von Bildungsinitiativen Stockhof
AT10 3200 0000 0956 4006
BIC RLNWATWW